Brandschutzerziehung an der Graf-von-Oberndorff-Schule

Passend zum Unterrichtsthema “Feuer“ besuchte die Jugendfeuerwehr Neckarhausen die beiden vierten Klassen der Graf-von-Oberndorff-Grundschule. Große Überraschung herrschte über die Vielfältigkeit der Aufgaben, die eine Feuerwehr bewältigen muss. Das richtige Verhalten bei einem Brand in der Schule oder Zuhause wurde zusammen mit den Schülern anhand eines Beispiels erarbeitet. Um zu veranschaulichen, welche Kraft das Feuer haben kann und wo im Brandfalle noch die beste Luft im Raum ist, wurden einige Experimente durchgeführt. Die Schüler staunten nicht schlecht über die kleine Mehlstaubexplosion oder die Verpuffung in ihrem Klassenzimmer. Auch die Funktion eines Rauchmelders durfte natürlich nicht fehlen. Nachdem die Zeit für die vielen Fragen zur Feuerwehr nicht ausreichte, vereinbarten Lehrer und Jugendwart Sascha Hirsch noch einen Besuch im Feuerwehrgerätehaus, der zwei Wochen später stattfinden sollte.

[flagallery gid=71]

Bericht: Sascha Hirsch