Einsatzstatistik 2: Alarmierung nach Tageszeiten

Teil 2 unserer Einsatzstatistik-Reihe ist die Übersicht über die Tageszeiten, zu denen alarmiert wurde.

Entgegen der Vermutung, als freiwillige Feuerwehrfrau oder freiwilliger Feuerwehrmann werde man vor allem nachts aus dem Bett geworfen, kommen die wenigsten Einsätze zur Schlafenszeit – nur 5 von 61 Einsätzen. Die Tatsache, dass die meisten Einsätze tagsüber stattfinden, zeigt: Feuerwehrleute, die am Ort arbeiten und tagsüber verfügbar sind, werden von der Feuerwehr gebraucht. Hier muss auch der Arbeitgeber mitspielen.