Fest. Flüssig. Gasförmig. – Übungsabend der Jugendfeuerwehr

Weshalb brennen Flüssigkeiten? Wieso explodiert eine erhitzte Deoflasche? Viele Fragen standen zu Beginn der Jugendfeuerwehrübung im Raum. Jugendleiter Justin Imhof hatte vier verschiedene Experimente vorbereitet, die den Mädchen und Jungen der Jugendgruppe die Verhaltensweisen beim Verbrennen von festen, flüssigen, gasförmigen und metallenen Stoffen erklärten. Doch bevor die in Schuttmulden platzierten Materialen entzündet wurden, stellten die Jugendlichen mit dem Aufbau eines Löschangriffs den Brandschutz sicher. Dann wurde es spannend: Entzündetes Holz hatten alle Jugendlichen schon einmal beobachtet, ein mit greller und heißer Flamme verbrennendes Magnesiumband hingegen nicht. Auch die explodierenden Deodosen hatten eine beeindruckte Wirkung auf die Jugendlichen. Zu jedem Experiment wurden die entsprechenden materialbedingten Eigenschaften von den Jugendleitern erklärt und im Anschluss ein Löschversuch durch einen Trupp der Jugendfeuerwehr durchgeführt.

festflüssiggasförmig_jugend
Gespannt beobachten die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr die Experimente

Am Ende des Abends hatten alle Mitglieder viel Interessantes dazugelernt, beim Einsteigen in das große Löschfahrzeug waren immer wieder Töne der Begeisterung zu vernehmen. Interessierte Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren sind übrigens jederzeit herzlich willkommen, bei den Übungen der Jugendfeuerwehr vorbeizuschauen. Die Jugendfeuerwehr Edingen trifft sich 14-tägig, immer montags ab 18 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in der Gartenstraße (Edingen). Die Jugendfeuerwehr Neckarhausen trifft sich jeden Donnerstag ab 18 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in der Hauptstraße (Neckarhausen). Die Übungspläne beider Jugendgruppen sind hier auf unserer Homepage unter Service zu finden.