Feuerwehrball 2013 in Neckarhausen: Feier, Tanz und Ehrungen

Aus dem Mannheimer Morgen vom 28.10.2013:

Michael Berger erhält das Ehrenkreuz
von Achim Wirths

„Bravo!“-Rufe, Begeisterungspfiffe und rhythmisches Klatschen haben am Samstagabend die Eduard-Schläfer-Halle in Neckarhausen erfüllt, als Thomas Frank, der stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende, das Ehrenkreuz in Silber des Deutschen Feuerwehrverbands an die Uniform von Michael Berger heftete. Eine Auszeichnung, die selten verliehen wird.

Nach Franks Erläuterungen wurde schnell deutlich, dass Berger sich diese Auszeichnung redlich verdient hatte: Von Jugend an dabei, übernahm er Verantwortung als Jugendwart, stellvertretender und später Kommandant der Edinger Abteilung, heute ist er zudem stellvertretender Kommandant der Gesamtwehr in Edingen-Neckarhausen. Berger ist auch in großem Maß mitzuverdanken, dass die beiden Abteilungen als solche nur noch auf dem Papier stehen, man tatsächlich aber von einer Wehr sprechen darf.

„Sie opfern ihre Freizeit, riskieren Ihre Gesundheit und Ihr Leben. Danke für Ihren Einsatz für Hab, Leben und Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger.“ Man merkte bei jedem Wort, dass Bürgermeister-Stellvertreterin Heidi Gade es genau so meinte. Das wusste auch der Kommandant Stephan Zimmer, der sich mit einem Blumenstrauß für Gades Treue und stete Präsenz bei Bällen, Sitzungen und Einsätzen bedankte. Gade überbrachte außerdem die Grüße des Gemeinderats.

Da fragte sich dann doch manch einer, wieso die 22 Ratsmitglieder grüßen ließen und nicht selbst da waren. Gade stand allein auf weiter Flur. Überhaupt war fast die Hälfte der Stühle frei geblieben, es dürften etwa 100 Gäste im Saal gewesen sein. Kommandant Zimmer fand den Besuch „so bescheiden wie schon lange nicht mehr.“ Auch von den umliegenden Feuerwehren waren lediglich Ilvesheim und Ladenburg vertreten, dabei richten im Unterkreis überhaupt nur noch die Wehren aus Ladenburg und Neckarhausen Bälle aus.

„Jetzt erst recht“, dachten sich wohl die Ballbesucher, denn sie ließen sich in keiner Weise die Stimmung vermiesen. Zur Musik von „Duo Happiness“ wurde kräftig getanzt, an der Bar ging es hoch her und die Lose der umfangreichen Tombola gingen weg wie warme Semmeln.

Zum ersten Mal wurde der feierliche Rahmen des Balls genutzt, um verdiente Feuerwehrleute beider Abteilungen zu ehren. Für die Gemeinde bedankte sich Gade mit Urkunde und Präsent bei Mitgliedern, die der Wehr seit zwölf Jahren die Treue halten. Im Namen des Kreisverbands zeichnete Thomas Frank mehrere Mitglieder aus.

Bild: Marcus Schwetasch

Bild: Marcus Schwetasch

Leistungsabzeichen
Im September erkämpften sie sich in Mauer das Leistungsabzeichen in Silber, jetzt wurde es ihnen verliehen: Linus Bergmann, Julian DiGiangiacomo, Dominik Dommermuth, Andreas Feige, Hendrik Henn, Justin und Steven Imhof, Max Kattinger, Stefan Kurtzer, Alexander Tschöpl und David Wenz.

Ehrungen
Zwölf Jahre aktiv: Julian Bergemann, Jeremy Eckstein, Sascha Hirsch, Moritz Hoering, Jan Jung-König, Jan Rosanowitsch und Julian Wenz.
40-jährige Zugehörigkeit: Michael Mühlbauer (silberne Ehrennadel des Kreisverbands).
40 Jahre aktiv: Walter Mülbert (goldenes Ehrenkreuz des Landes).
Über 50-jährige Zugehörigkeit: Willibert Siebig (Große Ehrenurkunde des Kreisverbands).
Langjährige Vorstandsarbeit: Gaby Fried (silberne Ehrennadel des Kreisverbands). ths