Jahresabschlussübung: Jugendfeuerwehr löscht brennende Schule

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende entgegen und so bekämpften rund 20 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Edingen-Neckarhausen am vergangenen Donnerstag, 13.12.2012, in ihrer alljährlichen Abschlussübung einen angenommenen Brand in der Graf-von-Oberndorff Grundschule in Neckarhausen.

Nachdem die 4 Feuerwehrfahrzeuge vor Ort auf dem Schulhof eingetroffen waren, erkundeten die Fahrzeugführer zusammen mit Jugendwart Sascha Hirsch, der als Einsatzleiter fungierte, die Einsatzstelle. Hierbei wurde ein ausgebrochenes Feuer im Kellergeschoss vorgefunden. Darüber hinaus breitete sich der Rauch über die geöffneten Fenster in das Obergeschoss und so in ein Klassenzimmer der Grundschule aus.

Bei anhaltendem Schneefall und Temperaturen unter 0 Grad begannen die Jugendfeuerwehrleute zügig ihren Aufgaben nachzugehen. Hierbei arbeiteten die Jugendlichen beider Abteilungen Hand in Hand, um die noch vier vermissten Personen zu finden und zu retten. So wurden Schlauchleitungen verlegt, die Wasserversorgung hergestellt und schließlich bekämpften 2 Trupps das angenommene Feuer in den verrauchten Kellerräumen und retteten die vermissten Personen aus dem Klassenzimmer. Nachdem diese in Sicherheit gebracht und medizinisch versorgt waren, konnte nach rund 45 Minuten „Feuer schwarz“ gemeldet werden.

Die Jugendwarte Sascha Hirsch (Abt. Neckarhausen) und Daniel Gärtner (Abt. Edingen) zeigten sich sehr zufrieden und erklärten: „Die Jugendlichen haben ihr gelerntes Wissen sehr gut angewendet und das trotz der kalten Wetterlage.“
Diese Meinung teilten auch die anwesenden Kommandanten. „Wir sind stolz auf das Teamwork in unserer Jugendfeuerwehr“, so Kommandant Stephan Zimmer.

Im Anschluss an die gemeisterte Übung stärkten sich die Übungsteilnehmer bei Schokoküssen und Getränken. Die Übung bildete den Abschluss des Übungsbetriebes im Jahr 2012. Interessierte Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren sind auch im neuen Jahr weiterhin herzlich willkommen. Weitere Informationen zur Arbeit der Jugendfeuerwehr sind unter der Homepage-Rubrik Jugend zu finden.

Besonders bedanken möchten sich die Verantwortlichen der Jugendfeuerwehr bei Schulhausmeister Ralf Stein. Er half dabei, die Räumlichkeiten in der Grundschule für diese Übung zur Verfügung zu haben und kümmerte sich um das Auf- und Abschließen des Gebäudes.