Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Edingen

Am Montag,  20.01.2014, fand die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Edingen statt. Wie Freitags zuvor, bei der Jahreshauptversammlung der Gesamtwehr, so standen auch bei den Jugendlichen ein kurzer Jahresrückblick sowie Wahlen des Jugendausschusses auf dem Programm. Doch bevor der Nachwuchs die Wahlurnen füllte, bedankte sich Jugendwart Daniel Gärtner im Namen der gesamten Jugendleitung bei den bisherigen Amtsinhabern für deren geleistete Arbeit. Florian Lauffer als Jugendsprecher, Benedikt Tschöpl als dessen Stellvertreter, sowie Dennis Frank und Jannik Gläser als weitere Jugendausschussmitglieder erhielten als Dankeschön je einen vom Bücherwurm Edingen gespendeten Gutschein.  Ebenfalls einen Gutschein erhielt Marco Böttcher, der im vergangenen Jahr das Amt des Boten innehatte. Aufgrund der Umstellung, dass Elternbriefe seit Mitte letzten Jahres ausschließlich in digitaler Form von der Jugendleitung herausgegeben werden, stand dieses Amt in diesem Jahr erstmals nicht mehr zur Wahl. Ebenso nicht zur Wahl standen die Ämter der Jugendsprecher. Diese wurden im letzten Jahr besetzt und werden immer im dreijährigen Turnus vergeben.

Zur Wahl standen dagegen die beiden Jugendausschussmitglieder auf ein Jahr. Hier wurden in diesem Jahr Corinna Wilhelm und Marco Böttcher von den Jugendlichen gewählt. Gemeinsam mit den Jugendsprechern nehmen die beiden gewählten Ausschussmitglieder an den Jugendleitersitzungen teil, geben Anregungen, Ideen und Feedback zu Übungen und Freizeitaktivitäten und stellen damit ein wichtiges Bindeglied zwischen der Jugendleitung und den Jugendfeuerwehrleuten dar. Bevor es zum B-Teil mit leckerer Pizza ging, bedankten sich Abteilungskommandant Michael Berger und Feuerwehrausschussmitglied Marcus Heinze im Namen des gesamten Feuerwehrausschusses sowohl bei den Jugendlichen für deren geleistete Arbeit im vergangenen Jahr, als auch bei der Jugendleitung. Die Jugendleitung wünscht der Jugendfeuerwehr ein ebenso erfolgreiches wie spaßiges Jahr 2014 und gratuliert den gewählten Jugendlichen zu deren Wahl. (JB)

 2014 JHV JF ED