Tag der offenen Tür in Neckarhausen: gut besucht trotz Regenwetter

Ein Tag der offenen Tür im September kann immer zweierlei bedeuten: spätsommerliche Temperaturen und Sonnenschein – oder eben Regenschauer. Leider blieb der Tag der offenen Tür am Sonntag, 21. September 2014, nicht vom Regen verschont. Dennoch kamen viele Besucherinnen und Besucher in den Hof des Neckarhäuser Schlosses, wohin die Abteilung Neckarhausen eingeladen hatte.
Sie bot dort den interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein informatives Angebot über die Arbeit der freiwilligen Feuerwehr vor Ort, etwa durch Vorführungen oder eine Fahrzeugausstellung. Anspruch, Spaß und Unterhaltung für die jungen Gäste boten das Kistenklettern, das Brandhaus, Kinderschminken und eine Hüpfburg, die eine Leihgabe des Arbeiter-Samariter-Bundes war.
Trotz des durchwachsenen Wetters zeichnete sich beim Speisenangebot ein kleiner Erfolg ab: Viele hatten den Tag der offenen Tür genutzt, um im Schlosshof zu essen, denn schließlich hatte die Feuerwehr mit Gyros, Suppe oder Hamburgern für jeden Geschmack etwas im Angebot. Das meiste war am Ende des Tages ausverkauft.
„Für die Wetterverhältnisse war unser Tag der offenen Tür gut besucht“, zeigte sich Kommandant Stephan Zimmer am Ende des Tages zufrieden. Er dankte allen Helfern und Feuerwehrleuten, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten.

Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Marcus Schwetasch.
[flagallery gid=52]