Team FWEN erhält silbernes Leistungsabzeichen

Mauer/Edingen-Neckarhausen. Die LAZ-Gruppe der Feuerwehr Edingen-Neckarhausen hat am Samstag, 21. September 2013, die Abnahme des silbernen Leistungsabzeichens (LAZ) mit Erfolg bestanden. Neben vielen weiteren Feuerwehren aus dem Rhein-Neckar-Kreis trat sie in Mauer an. Da aus Edingen-Neckarhausen mehr als die pro Gruppe möglichen 9 Teilnehmer antraten, absolvierten die Feuerwehrleute die Abnahme in zwei Mannschaften.

2013-09-21 [FWEN] Silbernes LeistungsabzeichenBei der ersten Gruppe kam es gleich zur Überraschung: Obwohl ihnen in beiden Disziplinen – Löschangriff und Hilfeleistung – kein Fehler unterlief, reichte es nicht für die Abnahme, denn die Zeit war überschritten. „Wahrscheinlich waren sie einfach noch nicht wach“, scherzte Trainer Sandro Emde mit Blick auf die frühe Startzeit. Um pünktlich um 8 Uhr antreten zu können, trafen sie sich um 6 Uhr am Gerätehaus.

Dem diplomatischen Vermittlungsgeschick von Sandro Emde war es schließlich auch zu verdanken, dass die Gruppe noch am Vormittag in einem zweiten Durchgang noch einmal antreten konnte – diesmal klappte alles reibungslos. Die zweite Gruppe am Nachmittag machte es weniger spannend und schaffte die vorgegebene Übung auf Anhieb.

Die Feier am Abend fiel eher kurz aus: Zwar waren alle glücklich über die Leistung, aber ebenso erschöpft. Weitergefeiert werden kann am Feuerwehrball im Oktober, wenn die offizielle Verleihung der Abzeichen stattfindet.

Die LAZ-Gruppe hat sich seit Februar über ein halbes Jahr in regelmäßigen Trainings auf die Abnahme vorbereitet. Angeleitet wurde sie von den Trainern Sandro Emde, Stefan Bordne und Julian Bergemann. Der Malerbetrieb Erik Metz aus Edingen stellte für die Vorbereitung ein Gerüst zur Verfügung, an dem die Löschangriffübung absolviert werden muss.

Die Feuerwehr Edingen-Neckarhausen gratuliert der Gruppe zur bestandenen Abnahme und bedankt sich herzlich bei allen Unterstützern. Und im nächsten Jahr heißt es dann „go for gold“.