Viele Besucher beim Tag der offenen Tür in Neckarhausen

2013-09-22 [FWEN] TdoT NeckarhausenNeckarhausen. Das schöne Wetter und der Wahlsonntag haben für gute Besucherzahlen beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr in Neckarhausen gesorgt. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, die Küche kalt zu lassen und machten stattdessen vom kulinarischen Angebot im Neckarhäuser Schlosshof Gebrauch. Die vielen Helfer in der Küche, am Getränkewagen und am reichhaltigen Kuchenbuffet hatten alle Hände voll zu tun. Die gute Annahme zeichnete sich auch in der Kasse ab.

Spannende Unterhaltung boten die Vorführungen der Feuerwehr. Auf einer Übungsstrecke demonstrierten die Feuerwehrleute das Vorgehen in einem brennenden Gebäude. Warum sie dabei kriechend vorgehen, mit welcher Technik Türen zum Brandraum geöffnet werden und wie sich ein Angriffstrupp unter Atemschutz vor einer gefährlichen Rauchgasdurchzündung schützen kann, erklärte Ausbildungsleiter Sascha Hirsch. Kommandant Stephan Zimmer ließ es sich dabei nicht nehmen, getreu dem Motto „hier löscht der Chef noch selbst“ den Parcours zu absolvieren.

Neben den Vorführungen konnten sich die Besucher bei einer Fahrzeugschau und Einzelgesprächen über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr informieren. Die Jüngsten konnten am Brandhaus der Jugendfeuerwehr selbst zum Feuerwehrmann werden. Auch das Kinderschminken und die Hüpfburg kamen bei den kleinsten Besuchern sehr gut an.

„Wir sind sehr zufrieden mit unserer Veranstaltung. Das Wetter ist gut, die Leute bleiben gerne hier. Das liegt vor allem daran, dass vor und hinter den Kulissen eine motivierte Mannschaft steht, die jedes Jahr zum Gelingen beiträgt“, freute sich Kommandant Stephan Zimmer am Ende des Tages.