Brand in Industrieanlage

Auf dem Werksgelände eines gummiproduzierenden Betriebes in Neu-Edingen geriet am Mittwochmorgen Material in einer Maschine in Brand. Der Brand führte zu einer starken Verrauchung.
Die Werkfeuerwehr des Betriebes leitete die Löschmaßnahmen ein und alarmierte die Feuerwehr Edingen-Neckarhausen zur Unterstützung. Brennbares und brennendes Material wurde der Maschine entnommen und im Freien abgelöscht. Die Feuerwehr belüftete die Werkhalle mit mehreren Lüftern, um sie zu entrauchen.
Da mehrere Trupps gleichzeitig unter Atemschutz arbeiteten, bestand ein hoher Personalbedarf, der eine Freiwillige Feuerwehr unter der Woche vor hohe Herausforderungen stellt. Durch eine entsprechende Nachalarmierung und Erhöhung der Alarmstufe kamen schließlich 26 Feuerwehrleute der Feuerwehr Edingen-Neckarhausen in den Einsatz, weitere 6 hielten Bereitschaft in den Gerätehäusern.
Der Einsatz wurde vom Kommandanten der Werkfeuerwehr geleitet. Über die Höhe des Sachschadens ist nichts bekannt, Personen kamen nicht zu Schaden.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Marcus Schwetasch.
[flagallery gid=69]

Ausgerückte Fahrzeuge

ELW, DLK 23/12, MTW (Abt. Edingen), LF 16/12, MTW (Abt. Neckarhausen), Polizei, Rettungswagen

Datum

05.08.2021 - 18:32

Einsatzdauer

120 min

Mannschaftsstärke

32

Abteilung

Gesamt