Wasserboiler in Brand – zwei Personen verletzt

Ein Rauchmelder hat in der Nacht zu Freitag Schlimmeres verhindert. In einem Mehrfamilienhaus in der Albert-Schweitzer-Straße geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Wasserboiler in Brand, woraufhin der Rauchwarnmelder Alarm gab. Die Bewohnerin und ein Nachbar konnten sich selbstständig ins Freie begeben.
Bei Eintreffen der Feuerwehr Edingen-Neckarhausen war der Brand bereits erloschen. Die Feuerwehr belüftete die Wohnung und betreute die Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Sie wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. „Der Rauchmelder hat seine Funktion erfüllt und rechtzeitig gewarnt. Gerade nachts kann ein Wohnungsbrand auch tödlich enden“, warnte Gruppenführer Marcus Heinze nach dem Einsatz.
Die Wohnung bleibt nach dem Brand bewohnbar, die Höhe des Sachschadens stand bei Einsatzende noch nicht fest.

Ausgerückte Fahrzeuge

DLK 23/12, Polizei, Rettungswagen

Datum

25.02.2021 - 15:19

Einsatzdauer

60 min

Mannschaftsstärke

10

Abteilung

Edingen