Gasaustritt am Schlosspark

Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Gasaustritt in die Friedrich-Ebert-Straße gerufen. An einer Gaskomprimierungsanlage wurde von einem Passanten ein „Zischen“ mit anschließendem Gasgeruch festgestellt. Die Feuerwehr sperrte den Straßenverkehr im Bereich Schlossparkzugang West und nahm mit dem Gasmessgerät erste Messungen an der Anlage vor. Hierbei konnte kein Gasaustritt festgestellt werden. Auch ein Techniker des Betreibers wurde alarmiert, um die Anlage zu prüfen. Ein kurzzeitiges Zischen ist vollkommen normal, warum es allerdings zu einem Gasgeruch gekommen war, ist nun Gegenstand der Untersuchung. Die Einsatzstelle wurde an den Betreiber übergeben und die Einsatzkräfte traten den Rückweg in die Gerätehäuser an. Insgesamt waren 25 Feuerwehrleute im Einsatz. (je)

Ausgerückte Fahrzeuge

ELW, LF 10

Datum

28.10.2020 - 07:03

Einsatzdauer

60 min

Mannschaftsstärke

25

Abteilung

Gesamt