Patient aus LKW gerettet

Ein Bandscheibenvorfall kann sehr schmerzhaft sein, ist aber kein Fall für die Feuerwehr. Wenn der Patient dabei allerdings hinter dem Steuer eines LKW sitzt, kann sich daraus schnell ein Einsatz entwickeln – so geschehen am Dienstag, 14.02.2012. Um 17:04 Uhr wurde die Abteilung Neckarhausen zur Tragehilfe für den Rettungsdienst in die Rudolf-Diesel-Straße alarmiert. Dort saß in seinem geparkten LKW ein Mann, der sich vor Schmerzen nicht mehr rühren konnte.

Der Patient wurde durch eine Rettungswagenbesatzung und einen Notarzt versorgt. Nachdem er stabilisiert und transportbereit war, wurde er nach Erwägung mehrerer Alternativen durch pure Muskelkraft der Feuerwehrmannschaft vorsichtig aus dem Fahrerhaus gehoben. Er wurde in ein Mannheimer Krankenhaus transportiert.

Ausgerückte Fahrzeuge

- keine -

Datum

25.06.2021 - 11:39

Einsatzdauer

56 min

Mannschaftsstärke

15

Abteilung

Neckarhausen