Tierrettung

Ein Schwan hat am Dienstagabend für einen Einsatz der Feuerwehr Edingen-Neckarhausen gesorgt. Er hatte sich in einer Angelschnur verfangen und wurde auf dem Neckar treibend gesichtet. Ein Passant verständigte daraufhin die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte starteten eine Suchaktion zu Land und zu Wasser. Die Besatzung des Edinger Tanklöschfahrzeuges suchte den Bereich am Neckar, in dem der Schwan vermutet wurde, zu Fuß am Ufer ab. Die Neckarhäuser Kameraden kamen von der Wasserseite mit dem Mehrzweckboot der Feuerwehr. Sie waren es auch, die den Schwan letztlich aufspürten und verfolgten. Das Tier schlug sämtliche Hilfsangebote der Retter jedoch aus und ergriff die Flucht in flaches Gewässer am Krottenneckar, wohin das Boot nicht folgen konnte. Am Ufer befreite es sich selbst von der Schnur und zog von dannen. Über mögliche Folgeschäden ist nichts bekannt. Der Einsatz dauerte eineinhalb Stunden – fünfzehn Feuerwehrleute waren beteiligt.

Das Mehrzweckboot der Feuerwehr Edingen-Neckarhausen kommt bei Notfällen am und im Neckar zum Einsatz. Es ist bei der Abteilung Neckarhausen stationiert und kann an der Fähre direkt von einem Anhänger zu Wasser gelassen werden. Im Moment läuft bei der Feuerwehr Edingen-Neckarhausen die theoretische und praktische Ausbildung neuer Motorbootführer, um die Einsatzfähigkeit des Bootes mitsamt ausgebildeter Besatzung zu gewährleisten.

Ausgerückte Fahrzeuge

ELW, GW-T, MTW (Abt. Neckarhausen), Mehrzweckboot

Datum

24.07.2021 - 13:58

Einsatzdauer

90 min

Mannschaftsstärke

17

Abteilung

Gesamt