Türöffnung

Eine Entwicklung, die man anhand der Einsatzstatistik des Jahres 2013 beobachten konnte, war die zunehmende Zahl der Türöffnungen. Dies wurde im Übungsplan der Feuerwehr Edingen-Neckarhausen umgesetzt, denn die Abteilung Edingen startete mit dem Thema Türöffnungstechniken ins Ausbildungsjahr. Quasi passend dazu wurde die Wehr am folgenden Samstag, 11. Januar, zu einer Türöffnung in der Bismarckstraße gerufen. Die Feuerwehrleute öffneten die Tür und betreuten die Person in der Wohnung bis zur Übergabe an den Rettungsdienst. Im Einsatz waren 16 Feuerwehrleute mit 4 Fahrzeugen.

Die Feuerwehr geht bei jeder Türöffnung sorgfältig und möglichst schadensarm vor, denn rohe Gewalt hilft selten und ist meistens vermeidbar. Am einfachsten zu öffnen sind Türen, die lediglich zugefallen, aber nicht verschlossen sind. Sie können zum Beispiel mit speziellen Blechen leicht, schnell und schonend geöffnet werden. Für verschlossene Türen steht ebenfalls Spezialwerkzeug zur Verfügung. All diese Techniken erfordern Spezialwissen und ein bestimmtes Vorgehen, das regelmäßig im Rahmen der Ausbildung trainiert wird. Nach der Türöffnung wird übrigens ein neues, funktionsfähiges Schloss eingesetzt.

Ausgerückte Fahrzeuge

DLK 23/12, LF 16/12, MTW (Abt. Neckarhausen), Polizei, Rettungswagen

Datum

11.04.2021 - 08:22

Einsatzdauer

50 min

Mannschaftsstärke

22

Abteilung

Gesamt