Türöffnung

Die Bewohnerin einer Wohnung befand sich in einer hilflosen Lage, konnte aber noch selbst die Feuerwehr alarmieren. Die Abteilung Edingen rückte mit zwei Fahrzeugen und 9 Feuerwehrleuten aus. Die Wohnung wurde in dem Mehrparteienhaus ausfindig gemacht und die Tür gewaltlos und ohne Schaden geöffnet.

Die Bewohnerin wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von medizinischem Fachpersonal der Feuerwehr betreut. Sie kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Der beinahe anspruchsvollste Teil des Einsatzes war die Abfahrt von der Einsatzstelle: Da viele Autos links und rechts der Straße parkten, blieb für die schweren Fahrzeuge der Feuerwehr nur sehr wenig Platz. Beim Rangieren mussten vereinzelte Außenspiegel parkender Autos eingeklappt werden. Die Feuerwehr bittet daher die Fahrzeughalterinnen und -halter, beim Parken auf genügend breite Durchfahrten für die Feuerwehr zu achten – dies kann im Einsatz wertvolle Zeit sparen.

9 Kräfte im Einsatz, 4 in Bereitschaft.

Ausgerückte Fahrzeuge

DLK 23/12, Polizei, Rettungswagen

Datum

27.02.2021 - 19:04

Einsatzdauer

50 min

Mannschaftsstärke

13

Abteilung

Edingen